Folge 28 – RatCon 2012 – Eine Nachschau

Tom Daut auf der RatCon 2012

André vom smartSound-Project auf der RatCon 2012

Wir waren letztes Wochenende auf der RatCon in Unna – unsere erste P&P-Con überhaupt. Drum haben wir uns nochmal zu einer persönlichen Rückschau getroffen, in der wir unsere Eindrücke von der Con zum Besten geben. Wir erzählen kurz von ein paar Workshops, auf denen wir waren, von interessanten Ständen und Projekten, die wir uns angesehen haben, und was uns sonst so im Gedächtnis geblieben ist – unter anderem von André vom SmartSound-Projekt (linkes Bild), Laura Flöter und Tom Daut (rechtes Bild)

 

Intro: Erdenstern – Gold And Glory – Album: Into The Blue
Outro: Erdenstern – Journey Home – Album: Into The Green

 

Links zur Folge:

– Das SmartSound-Projekt. Neue Version anschauen und Testen!
Die Sinistra, das kostenlose Roman-Projekt von Tom Daut (alternativ bei Facebook).
Laura Flöters Homepage, die das Rollenspiel aus kunstwissenschaftlicher Perspektive betrachtet.
– feedback@ulisses-spiele.de. Die Adresse für alle Arten von Rückmeldung. André freut sich, wenn auch mal Positives kommt.

 

Flattr this!

8 Kommentare bis “Folge 28 – RatCon 2012 – Eine Nachschau”

  1. Feyamius sagt:

    Oh, bei dem Gespräch mit André nach der Podiumsdiskussion wär ich ja gern dabei gewesen. Das war sicher interessant.

    Auf die Ilaris-Chroniken freu ich mich übrigens schon sehr, das klingt vielversprechend – Sphärengeflüster expandiert. 🙂 Falls ihr da mal irgendwas kooperativ mit Nandurion machen wollt, meldet euch einfach. 😉

  2. Thamor sagt:

    Schöner Rückblick! 🙂

    Freut mich sehr, dass ihr auch den Space:1889-Ableger von DereGlobus erwähnt. Der Mars ist am Montag veröffentlicht worden und kann hier heruntergeladen werden:

    http://space1889.dereglobus.org

    Da gibt’s auch das Video, welches ich im Space:1889-Workshop gezeigt habe. 😉

  3. Orakel sagt:

    Kunstwissenschaftlerin? In welchen Bereich genau will macht sich die Dame denn mit diesem Anspruch breit? Kunstgeschichte allgemein? Das noch relativ junge Feld der Bildtheorie? Oder nochmal irgendwas anderes?

  4. aRestless sagt:

    Auch von mir ein dankeschön für die freundliche Erwähnung und die hohen Erwartungen an smartSound – von denen wir hoffen sie erfüllen zu können. Vielleicht habt ihr ja auch Lust in unserem neuen Forum vorbeizuschauen, wo Ideen zu smartSound ausgetauscht und diskutiert werden können.

    Gruß,
    aRestless

  5. Philipp sagt:

    Interessanter Bericht, hat Lust gemacht, die Rat auch mal wieder zu besuchen (das letze Mal war ich ungefähr 2004 da glaube ich…).

    Freue mich auch, dass demnächst dann mal wieder DSA-fremde Themen kommen! Andreas hat ja unten schon geschrieben, dass ihr Caera rezensieren wollt, und auf eure Gedanken zu Malmsturm freue ich mich auch schon.

    Bemerkung zum: „Dungeon Survival Guide“. Bitte geht nicht davon aus, dies sei eine „typische“ D&D 3E Publikation. Das war so ein schreckliches Ding, was zum Ende der Edition herausgehauen wurde um Kohle in die Kasse zu holen. Mehr ein Artbook als alle andere. Das Buch gilt auch in D&D Kreisen als grauenhaft und ist in keiner Weise repräsentativ für die damalige Produktpalette!

    Un zum Schluss noch etwas zu eurer Folge 27: Großartig. Solche Einsichten erfahrener Spieler gegen Ende eines Produktzyklus (DSA 4 nämlich) sind doch pures Gold für das Design von DSA 5. Das MÜSST ihr unbedingt Ulisses zukommen lassen. Ich hoffe die beherzigen das dann auch. 🙂 Ich habe zwar mit DSA 4 aufgehört noch bevor DSA 4.1 kam, aber ich bin damals zu ungefähr denselben Einschätzungen gekommen wie ihr heute (was das Regelwerk & die Quellenbücher angeht, die Abenteuerpublikationen habe ich shon immer nur sporadisch verfolgt).

  6. […] ist. So bleibt mir nur, euch auf die Berichte darüber im Internet zu verweisen, beispielsweise bei Sphärengeflüster (Ramona saß im Panel der […]

  7. […] zu lesen, nachdem doch schon u.a. Judith Vogt, Melanie Maier, Janina Robben, André Wiesler sowie Sphärengeflüster ausführlich Bericht erstattet haben, die Facebook-Seite von Khunchomer Pfeffer Fotos zeigte und […]