Kampf-Hausregel: QVAM

Damit euch die Zeit bis zum nächsten Podcast nicht zu lang wird, gibt es heute was zum Lesen:
Mit dem Quer-Vergleichs-Auto-Manöver-System lassen sich Kämpfe schneller auswürfeln, es sorgt (unserer Ansicht nach) für mehr “Realismus” im Kampf, da es kein plumpes danebenhauen mehr gibt und es verdeutlicht den Unterschied zwischen professionellen und Laien-Kämpfern.
Wir verwenden das System bereits seit vielen Jahren erfolgreich und vielleicht ist es ja auch für den ein oder anderen von euch interessant.
Die Grundidee dazu stammte vom ehemaligen Kampfregel-Projekt und wurde über die Jahre erweitert und verbessert.

 

In der pdf-Datei finden sich die regeltechnischen Fakten, hier in der WikiAventurica gibt es einen ausführlicheren Artikel dazu, der auch noch mehr zu Sinn und Zweck der Sache erläutert.

 

Natürlich würden wir uns auch hierzu über Kommentare und Kritik freuen.

 

flattr this!

5 Kommentare bis “Kampf-Hausregel: QVAM”

  1. Zwart sagt:

    Hach ja. QVAT ist schon eine gute Sache. :)
    Die Kämpfe dauern zwar dann immer noch ewig und vor dem Nachschlagen von Manövern bewahrt es einen auch nicht, aber es funktioniert besser als mit dem Originalsystem. Da stimme ich zu.

    Das alles erinnert mich so an unsere Zeit mit DSA4. Die Hausregelsammlung war 10 Seiten lang und in jeder Sitzung wurde aufs Neue darüber geredet. Die Regeln und das Herumbasteln daran, waren oft die Hauptthemen der Spielabende. Es war furchtbar. :D

    • Zwart sagt:

      Bevor ich es vergesse:
      Ich würde mir allgemein mehr Folgen über den Metaplot und das Setting wünschen.
      Zum Beispiel über umstrittene Persönlichkeiten wie Nahema oder die aktuelle Entwicklung im Streit Rohaja gegen Selindian.

      Oder eine Folge in der ein Landstrich vorgestellt wird und Tipps gegeben werden wie man das spezifische Gefühl des Subsettings vermitteln kann. Welche Vignetten geeignet sind, typische, flairvermittelnde NSC des Settings usw.

      • Ramona sagt:

        Das mit dem Bezug zu aktuellen NSCs bzw. Entwicklungen scheitert bei uns an der Tatsache, dass wir die offizielle Geschichte etwa nur bis Ende des Borbarad-Krieges (also 1022 BF ca.) verfolgt haben und ab da wenig bis keine Ahnung haben….

        • Zwart sagt:

          Wie?
          Und dann habt ihr den Metaplot des offiziellen Aventurien verlassen?!
          Ihr seid also gar keinen richtigen DSA-Spieler?! *fg*

          • Ramona sagt:

            :D
            Wo denkst du hin….
            Die damalige Gruppe hatte sich dann nur aufgelöst und mit der jetzigen neuen bereiten wir uns gerade auf den Khom-Krieg vor.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>